›› Gelenkprobleme / Knorpel

 

Das Besondere der Gelenkknorpel-Versorgung

DER KNORPEL SELBST BESITZT KEINE BLUTGEFÄSSE FÜR DEN NÄHRSTOFF- UND WASSERTRANSPORT. SO WIE EIN MAGNET DAS EISEN ANZIEHT, MUSS DER GELENKKNOR- PEL AUFBAUSTOFFE UND WASSER AUS DER GELENKSCHMIERE ANZIEHEN. WERDEN IM RAHMEN EINER KNORPELSCHÄDIGUNG DIE AUFBAUSTOFFE IM ÜBERANGEBOT BENÖTIGT, MACHT ES NUR SINN, WENN ALLE ZUR REGENERATION DES KNORPELS NOTWENDIGEN GRUNDSTOFFE IN AUSREICHENDER MENGE UND IN AUSGEWOGENEM VERHÄLTNIS ZUGEFÜHRT WERDEN.

Gelenkknorpel - Versorgungsprinzip - Arthrose

Bei dem spezifischen Versorgungsprinzip des Knorpels spielt Schwefel (Sulfat) eine wesentliche Rolle. Schwefel ist negativ geladen und zieht seinerseits positiv geladenes Natrium an.

Natrium zieht wiederum Wasser an und durch diesen osmotischen Sog wird aus der funktionsfähigen Knorpelmatrix ein Stoßdämpfer.

Wir empfehlen

15 g ARTHROBONUM horse je 100 kg Körpergewicht über einen Zeitraum von 6 Monaten in Verbindung mit einem kontrollierten Aufbautraining zur Verbesserung der allgemeinen Gelenkbeweglichkeit und Belastungsmöglichkeit.

Keine tierischen Eiweißstoffe

Wir verwenden keinerlei 
tierische Eiweißstoffe, denn 
Pferde verfügen nicht über
 den entsprechenden 
Enzymhaushalt, um 
tierische Nahrung aufzuspalten und zusätzlich 
besteht dadurch die lebensbedrohliche Gefahr der Prionenbildung (organische Gifte mit virusähnlichen Eigenschaften).