›› Hintergrund / Knorpelverschleiss

 

Struktur- und Wassermangel

die Ursache für Knorpelverschleiss

Mit einer einzigartigen Kombination der Bestandteile in unserem ARTHROBONUM horse nutzen wir bekannte Wirkungen aus hochwertiger Hyaluronsäure, Meeresalgenpulver, Aminosäuren, (bei unserer Version "forte" zusätzlich Teufelskralle, Ingwer, Angelikawurzel, Weihrauch) Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen, Spurenelementen und Schwefelspendern.

Durch das heutige Wissen der Speicherfähigkeit der Hyaluronsäure (2 Gramm binden bis zu 6 Liter Wasser) lässt sich die Beweglichkeit der Pferdegelenke im Allgemeinen verbessern.

Essentiell wichtig, förderlich und zielgerichtet sind die zugesetzten schwefelhaltigen Aminosäuren, die den Stoffwechsel an den Problemstellen aktivieren und die Knorpelzellen anregen und schützen können. Der Körper benötigt Schwefel für vielfältige Prozesse im Stoffwechsel - kann diesen allerdings selbst nicht 'produzieren', deshalb ist es notwendig, Schwefelspender gerade bei Mangelerscheinungen wie im Fall von degenerativen Gelenkproblemen, von außen im erhöhten Maße zuzuführen. Durch diese differenzierte Zusatzernährung in Verbindung mit bestimmten Vitaminkombinationen kann die Gesamtversorgung unterstützt werden.

Das ganzheitliche Zusammenwirken der verschiedenen knorpelaktiven Substanzen kann die ausreichende Versorgung des Gelenkknorpels mit Aufbaustoffen und Wasser ermöglichen. Kombiniert mit ausreichender Raufutterversorgung, abgestimmtem Mineralfutter und ARTHROBONUM horse befindet sich ihr Pferd wieder auf dem Weg zu mehr Lebensfreude und Bewegung.

HYALURONSÄURE IST EIN GLYKOSAMINOGLYKAN, WELCHES EINEN WICHTIGEN BESTANDTEIL DES BINDEGEWEBES DARSTELLT UND EINE WESENTLICHE ROLLE BEI DER ZELLPROLIFERATION UND ZELLMIGRATION SPIELT.